Sonntag, 26. Februar 2017

#3- TAGE SAFTKUR


Wie einige von euch bestimmt schon via Instagram mitbekommen haben, habe ich in den letzten Tagen die 3- Tage Saftkur von Kale&Me getestet. Da mich viele Fragen erreicht haben, versuche ich diese nun alle in einem Post zu beantworten. 

Tag 1
Meine Neugier war wirklich sehr groß und ich war gespannt auf den Geschmack der Säfte. Manche haben mir natürlich besser geschmeckt als andere aber ganz schlimm war für mich die Nummer zwei: Liegt wohl daran, dass ich keinen Karottensaft mag. Am liebsten hatte Nummer sechs. Der Geschmack war leicht süßlich und die Flasche war am schnellsten leer. 
Am ersten Tag hatte ich ebenfalls kein Hunger Gefühl und kam mit den sechs Säften sehr gut über den Tag. 

Tag 2
Der zweite Tag war schon etwas schwerer. Ab Mittags kam ein Hungergefühl weswegen ich eine Gemüsebrühe und Abends eine Banane gegessen habe. Die Motivation war zwar noch groß aber meine Lust es durchzuziehen eher gering. Ein Glück motivierte mich mein Freund und so überstand ich den Tag ebenfalls. Ich konnte mich auf den leckersten Drin, Nummer sechs, freuen und versuchte nicht soviel darüber nachzudenken. 

Tag 3
Der letzte Tag. Juhu. Endlich habe ich es fast überstanden. Ich freute mich schon so sehr aufs essen, dass ich mich durch ganz viel Arbeit ablenkte. Ein kleiner negativer Nebeneffekt: ich fühlte mich etwas schwach und lustlos. Na klar ich hab ja auch drei Tage nichts richtiges gegessen.

Fazit
Ob ich es nochmal machen würde ? Fraglich. Ich liebe es zu sehr zu essen und kann sehr schwer darauf verzichten. Außerdem ernähre ich mich sehr bewusst und gesund.
Für jemanden der der sich eher ungesund ernährt ist diese Kur sicher sehr, sehr hilfreich. Ich bin auf jeden Fall sehr froh dieses kleine Experiment gewagt zu haben.





* In freundlicher Kooperation mit Kale&Me.


Share:

Kommentare

  1. Ich kann mir vorstellen, dass die 3 Tage Kur ganz gut für den Körper ist für einen "Cleanse". Einige ziehen das aber eine Woche durch, das finde ich schon übertrieben. Ich möchte das auch ausprobieren, aber habe Angst, dass ich mich auch schwach fühlen werde...Schön, dass du deine Erfahrung teilst!

    Liebe Grüße,
    Maria

    Https://mariamichamakeup.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  2. Das verstehe ich so – ich wollte es auch immer einmal ausprobieren aber sehe es selbst eher als 'fasten' als 'detox' – das Konzept des Entgiftens finde ich für unseren menschlichen Körper nämlich irgendwie fraglich.

    xxx
    Alina
    https://www.theladies.at/

    AntwortenLöschen

© Fashionzire | All rights reserved.
Blog Design Handcrafted by pipdig