Donnerstag, 2. März 2017

#EIGENWAHRNEHMUNG

In den letzten Wochen bekam ich öfters Nachrichten von alten, nennen wir sie mal Freunden, die irgendwie mitbekommen haben, dass ich inzwischen Blogge und dabei nicht ganz unerfolgreich bin. Doch warum melden sie sich ausgerechnet bei mir ? Und warum jetzt ? Früher war ich ihnen egal und der Kontakt brach schnell ab. 

Doch was soll das ? Früher war ich total egal und nur weil ich jetzt "Eine Person des öffentlichen Lebens" bin, möchten sie wieder mit mir befreundet sein ? Das macht in meinem Augen keinen Sinn, denn ich bin innerlich noch der selbe Mensch wie vor ein paar Jahren, klar bin ich reifer und erwachsender geworden, aber viel hat sich nicht verändert. Die selben Freunde wie vor fast zehn Jahren habe ich immernoch.

Denken solche "Freunde" auch mal daran wie ich mich fühle ? Ich fühle mich um ehrlich zu sein verarscht. Jemand der früher nichts von mir wissen wollte beziehungsweise mit dem ich mich vor Jahren nicht verstanden habe, möchte jetzt mit mir befreundet sein ? Sie sehen mich als die erfolgreiche Bloggerin und sehen eine große Distanz zwischen uns. Wobei ich keinerlei Distanz sehe. Ich behandle alle Menschen/ Freunde gleich - deren Reichweite auf Instagram und Co spielt hierbei für mich keinerlei Rolle. Auf Instagram und Co mag mein Leben vielleicht perfekt und unbeschwert aussehen, ist es aber nicht. Wirke ich unnahbar ? Ich denke nicht. Ich helfe wo ich kann. 
In bestimmten kreisen fühle ich mich ebenso zum reden gedrängt.

Ich soll von dem Erlebnis, von dem Event und von den Personen die ich kennengelernt habe erzählen. 
Mache ich sehr gerne aber manchmal möchte ich auch nur zuhören und nicht selber reden. Das hängt auch damit zusammen, dass ich Angst habe jemanden zu enttäuschen und deren Erwartungen an mich nicht erfüllen zu können. 

Es kann wirklich anstrengend sein, Erwartungen erfüllen zu wollen. Es jedem überall und immer recht zu machen und das Bild zu wahren. Manchmal möchte man sich auch zurückziehen und das Geschehen nur beobachten und kein aktiver Teil davon zu sein.

Das hängt damit zusammen, dass ich mich selber komplett anders wahrnehme. Ich bin immer noch die bescheidene und manchmal schüchterne Jessi aus einem kleinen Berliner Vorort. Ich kaufe immer noch in den selben Läden wie früher ein, habe immer noch die gleichen Hobbys und mir sind immer noch die selben Dinge wichtig. 

xxx Jessi








Share:

Kommentare

  1. Ein toller Text. Solche Leute kenne ich auch und ich bin nicht mal so erfolgreich wie du. Bei mir haben viele mitbekommen, dass ich mir ab und zu in Shops was aussuchen darf und fragen dann ob ich was für sie kaufen kann etc. dabei habe ich keinerlei zu den Menschen und ich brauche zu denen auch keinen Kontakt. Und da frage ich mich: wollen die Menschen mit dir auch befreundet sein, wenn du nicht mehr erfolgreich bist? :-*

    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Melanie,
      schön zu wissen, dass ich damit nicht alleine bin <3
      Ich wünsche dir alles Gute !

      xxx Jessi

      Löschen
  2. Auf solche Menschen kann man wirklich verzichten und ich finde es gut, wenn du da konsequent deinen Weg gehst. Es gehört eine Menge Mut dazu sich so zu öffnen und solche Gedanken zu veröffentlichen. Die "bescheidene und manchmal schüchterne Jessi" ist vor allem eine starke Persönlichkeit. Toll!

    xo ♥
    Claudine / www.claudinesroom.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Claudine,
      ich danke dir für dein Feedback <3 Über solche dinge sollte eben auch geredet werden.
      Ich wünsche dir alles gute !
      xxx Jessi

      Löschen
  3. Ein wirklich ehrlich und aufrichtiger Beitrag - ich bin "stolz" auf dich wenn ich das so sagen darf, das du dir selbst treu bleibst und nicht nicht an der Nase herum führen lässt. Bleib so wie du bist. Freue mich, wenn wir uns bald wieder sehen
    Grace :*

    AntwortenLöschen
  4. Wow ich liebe dein Look. Du siehst echt klasse aus!!

    http://www.swisstwins.ch/

    AntwortenLöschen
  5. Auch wenn wir schon persönlich darüber geredet haben - jetzt wo ich deinen Blogeintrag dazu nochmal gelesen habe, möchte ich doch nochmal was dazu sagen.

    Ich hoffe, ich kann für dich immer eine Zuflucht sein, bei der du alles erzählen kannst, was du willst. Eine Zuflucht, die dich mit Fragen ausquetscht, weil sie an *dir* interessiert ist und nicht an deinem famen Leben :b Oder auch eine Zuflucht, bei der du auch einfach mal abgelenkt werden kannst, wenn du es mal möchtest und dich mit Dingen vollquatscht, die sowas wie eine Abwechslung in deinen Gesprächen darstellen.
    Das wollte ich nur noch einmal ganz klar sagen, auch wenn es vielleicht schon klar ist. Aber vielleicht können dich meine Worte ab und an in manchen Situationen aufmuntern oder einfach nochmal zusätzlich erfreuen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß, dass ich bei dir immer ich sein kann <3 Du bist und bleibst die beste Freundin die ich mir nur wünschen könnte. tausend küsse !

      Löschen

© Fashionzire | All rights reserved.
Blog Design Handcrafted by pipdig